hermagor.news
Aktuelles aus Hermagor & Umgebung
von Stefan Eder am 11.01.2018 geschrieben
461 0

Jahreshauptversammlung der TK Wulfenia

© TK Wulfenia© TK Wulfenia

Die Jahreshauptversammlung am 7. Jänner 2018 um 18.30 Uhr im Mehrzwecksaal der VS Tröpolach war für die Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach der offizielle Abschluss für das Vereinsjahr 2017 und der offizielle Auftakt zum Jubiläumsjahr 2018 – 70 Jahre Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach.

Dieses Portal wird gesponsert von

ADEG Winkler
© TK Wulfenia© TK Wulfenia

Obmann Astner Nikolaus konnte eine Reihe von Ehrengästen begrüßen. Seitens der Stadtgemeinde Hermagor Vzbgm Dr. Christian Potocnik, Vzbgm DI Leopold Astner sowie GR Thomas Striedner. Als offizielle Vertreter der örtlichen Vereine Seniorenbundobmann Franz Gratzer, Zechmeister Nicki Leitner, SVT Obmstv. DI Mathias Gucher sowie der neue FF Kdtstv. Gernot Steiner. Auch Ehrenkapellmeister Jakob Allmayer war der Einladung gefolgt.

Die Jahreshauptversammlung bzw. die jeweiligen Berichte wurden wieder hervorragend von den einzelnen Vorstandsmitgliedern vorbereitet und mit Hilfe einer beeindruckenden PowerPoint Präsentation vorgetragen. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung durch ein Klarinetten-Trio gab der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Aus dem Bericht der Kassierin Ulrike Martin-Jancar ging hervor, dass die TKW im Jahr 2017 positiv gewirtschaftet hat.

Schriftführerin Edith Fian gestaltete ihren Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr wieder sehr informativ, humorvoll und in Reimform.

Kapellmeister Nikolaus Astner jun. stellte in seinem Bericht vor allem den Dank an alle, die ihn bei seiner Arbeit als Kapellmeister unterstützt haben.

Der Obmann präsentierte im Rahmen der JHV auch die Termine im Jubiläumsjahr 2018.

© TK Wulfenia© TK Wulfenia
In den Grußworten der Ehrengäste Vzbgm. Christian Potocnik und Vzbgm. DI Leopold Astner wurde den MusikerInnen für ihre Kulturarbeit in der Ortschaft und Gemeinde gedankt.
© TK Wulfenia© TK Wulfenia

Beide Politiker gaben ihrem Stolz zum Ausdruck, in unserer Gemeinde einen solchen kameradschaftlichen und vor allem leistungsstarken Klangkörper zu haben.

Näheres unter: www.tkwulfenia.at

zur Übersicht
Diskussion

Wosnlos? Noch kein Kommentar? Sei der erste und gib deinen SENF dazu!